Donnerstag, 29. Dezember 2011

Adventskalender-Wichteln im Hühnerhof

Zum zweiten Mal hat es im Stempelhühnerhof einen Wichtel-Adventskalender gegeben. Viele, viele liebe Hühner haben lauter wunderschöne Kärtchen im Format 7x14cm gewerkelt, sie alle liebevoll einzeln verpackt und dann - in zwei Wichtel-Kreisen organisiert - an die Organisatorinnen geschickt. Diese haben die ganzen kleinen Geheimnisse umsortiert und an alle Hühner zurückgeschickt. Und wir alle durften dann in der ganzen Adventszeit täglich einen Umschlag öffnen und ein neues Kärtchen an unsere Leinen hängen. Dass manche Karten so assymmetrisch gestaltet sind, liegt übrigens daran, dass manche Wichtelhühner sich die Karten an einem Ring aufhängen wollen. Dafür sollte Platz gelassen werden. Alles andere - hochkant oder quer, Rückseite, Text oder nicht - war jeder selbst überlassen.




Beim ersten Kreis hatte ich ja schon im letzten Jahr mitgemacht und diesmal wieder. Und weil der zweite Kreis in diesem Jahr nicht voll wurde, habe ich spontan da auch noch mitgemacht. Ich musste also 48 Kärtchen werkeln, durfte dafür aber auch jeden Tag 2 davon auspacken!!! Und so hat sich nach und nach der Rahmen meiner Küchentür auf beiden Seiten mit tollen Motiven, Techniken und Gedichten gefüllt.

Ich zeige sie Euch mal. Die Reihenfolge innerhalb der beiden Wichtelkreise ist völlig zufällig ...


Auf dem linken Kärtchen hat sich Ute/sanute verewigt, eine ganz zarte winterliche Haustür mit echt plastischem Schnee. Daneben friert eine kleine glitzerige Maus vor nächtlichem Sternenhimmel von Lilly.


Anja/aussie hat diese drei glänzenden Kristalle auf ihren Weihnachtsgrüßen landen lassen. Und Elke/blauer Mohn hat eine ausgestanzte Schneeflocke angenäht. Da war die Hülle besonders toll - einfach ein weißer Umschlag mit orangener Nase und schwarzen Punkten, und schon sah´s aus wie ein Schneemann. Eine der wenigen Hüllen, wo ich sofort wusste, von wem die ist.


Scrapycherry hat ihr Kärtchen von drei kleinen Herzen in 3D wärmen lassen. Fixi läst mir das Mädel vorm Kamin zuprosten und Doreen/anusch hat diesen Hirsch noncute in Szene gesetzt.


 Bei Karin/stempelfloh sind die Könige auf der Reise. Da gefällt mir besonders die Aufteilung der Fläche. Ich mag nicht-voll ... Cado hat ein bisschen schweizer Schnee zusammengerollt und mit warmen Wünschen auf die Reise geschickt. Und Mona hat mich mit den inversen Schneekristallen total verblüfft. Warum nicht mal den Rand vom Gestanzten benutzen! Die Brillies sind das I-Tüpfelchen.


Ilona/dokapin wurde krank und konnte lange nicht basteln. Weil wir ihr dann aber trotzdem einen Kalender gemacht haben, hat sie kurz vor Weihnachten doch noch die Stempelchen geschwungen und uns allen ein Kärtchen geschickt! DANKE NOCHMAL!!! Eine schöne Weihnachtskugel hebt sich toll vom satten Blau ab. Angela65 hat diese kleine Baumszene gewischt. Ganz anders wirken die embossten Bäume von Anke - auch toll. Und Dagi hat diese Pinguinparade aufmarschieren lassen. Ausgeschnitten, auf wunderbarem, farblich passendem Papier aufgesetzt und die drei mittleren Pinguine nochmal in 3D hervorgehoben. Herrlich, wie die da links den Schneepinguin bauen!


Kalli hat diese Haus-Mäuse ein Weihnachtslied anstimmen lassen. Bei Pacy singen dafür die Hühner. Und bei Herbstnacht träumt eine kleine Maus vom Weihnachtsschmaus. Toll dieser Hintergrund!


Richtig festlich zumute wird mir bei Beate/stempelomi´s fürstlichem Reiter, umgeben von Schnörkeln und Gold. So passend. Claudia/Daisy lässt den kleinen Schneekerl fröhlich vor sich hin frieren. Toll die zarten Flocken. Und bei Anja/aoutienne wartet ein kleiner Teddy auf die Bescherung. Klasse koloriert!


Braun, braun, braun!!! Oben warten zwei Bäume von Strolchi darauf, geschmückt zu werden. In der Mitte sind Katjas gute Wünsche von geprägten und gewischten Schneeflocken umgeben. Daniela/schnuspels Weihnachtsmann gibt grade dem Schneemann in seinem Vorgarten den letzten Schliff. Und unten winkt mir eine fröhliche Schneemann-Parade von Heidis Kärtchen zu. Als späte Springerin in Nacht-und-Nebel-Aktionen innerhalb von wenigen Tagen hat Heidi uns mit ihren kleinen Kunstwerken verzaubert. Danke!

Danke Euch allen für all Eure liebevollen, mit Gedichten, persönlichen Worten und guten Gedanken auf die Reise geschickten Kostbarkeiten!!!



Aber ich bin ja noch nicht fertig! Es gab ja noch den anderen Kreis. Mit nochmal vielen Überraschungen. Ein paar Karten habe ich doppelt, weil wir eben zu wenige waren. Aber das ist ja egal, spannend war es trotzdem! Los gehts:


Bruni hat diese Engel-Szene gewerkelt. Wer da wohl geflogen kommt? Renate hat mir den Schneemann in den Vorgarten gestellt. Und Cornelia/engel63 hat den Schneeboten mit dem glitzernden Kristall in den Händen zu mir geschickt.


Nelli hat mir ein Paket geschickt, zauberhaft koloriert, spannend gestalteter Hintergrund - toll. Bruni lässt für mich die Glocken läuten. Und Sandy hat diese zauberhafte Maus an die Laterne gehängt á la "I´m singin´ in the snow ..."


Iris/irishteddy lässt den Schneemann durch den Wald stapfen. Bei Cornelia/engel63 ist Weihnachten schon rum und der Weihnachtsmann entsprechend geschafft. Und bei Patty stecken dafür die Engel noch mitten in den Vorbereitungen.


Der Schlittenmann von Sandy wirkt fast wie ein Scherenschnitt, ein tolles Motiv schön umgesetzt. Nelli lässt die Lebkuchen-Parade aufmarschieren, wieder mit so tollem Hintergrund. Und Iris/irishteddy "scheucht" diesmal einen Hirsch durch den Wald.


Völlig verblüfft hat mich das erste Kärtchen von Stempelbär. Nicht nur, dass eigentlich nicht erkennbar ist, wie die Bäume über den Text gekommen sind, oben embossed und unten trotzdem lesbar. Der Text ansich hat mich überrascht. Denn das Hohelied der Liebe aus Korinther13 fällt mir eigentlich nur zu Hochzeiten ein. Aber natürlich: Weihnachten ist das Fest der Liebe - wie passend! Auch der gut gefüllte Geschenkekorb ist von Bär. Daneben strebt ein elegantes Pferd von Stempel-Ulla dem weihnachtlichen Sonnenuntergang entgegen. Auch ein eher weihnachtsuntypisches Motiv, aber toll.

  

 Wieder vor schönem Hintergrund hat Nelli hier ein ungeduldig wartendes Mädel zurecht gesetzt. Und mir auf dem zweiten wunderbar rot-weiße Weihnachten gewünscht. Und Renate lässt den Weihnachtsmann so richtig losbrausen.

  

Bei Patty schließlich arbeiten wieder die Engel auf Hochtouren, Stempel-Ulla hat eine wunderbar winterliche Nachtstimmung aufs Kärtchen gezaubert. Und AnneK hat erst viele kleine Schneemänner in der Allee aufgestellt - süß so sparsam koloriert - und lässt dann die Pinguine das Fest herbeisingen.

Danke auch Euch für Eure Mühe und Ausdauer, für Eure Ideen und Eure Zeit. Ihr habt mir manches Schmunzeln ins Gesicht gezaubert und jeden Tag Freude beschert! Und im nächsten Jahr sind einige von Euch ja wieder dabei. Diesmal dürft Ihr die Packerl mit Euren Werken zu mir schicken.

An dieser Stelle gleich auch noch der Aufruf: diese Runde ist noch nicht voll. Es dürfen noch Stempelhühner, Kaffeetanten und andere Bastlerinnen gerne mitmachen. Dazu musst Du Dich hier melden oder Dich im Stempelhühnerhof unter Forumsübersicht/Kettings und Tauschaktionen/Wichteln/Adventskalendertag-Wichteln 2012 (Bettina) dafür eintragen. Wir freuen uns auf nette neue Adventswichtel!!!






1 Kommentar:

Sandy hat gesagt…

hallo bettina,

wow, das sind ja wirklich klasse tags. komplett verschieden und doch alle wunderschön. ich werde meine die tage auch einstellen und dann kann die tauschaktion begeinnen.

freu mich schon auf dieses jahr...

liebe grüße und bis demnächst.
sandy