Montag, 19. November 2012

"tag"-Adventskalender 2012, die erste - umpacken

Schon zum dritten Mal findet im Stempelhühnerhof der „tag“-Adventskalender statt. „tags“ sind Karten/Anhänger/Schildchen/... , die meist viel kleiner sind als die normalen, genormten Grußkarten. In diesem Fall aber nicht viel. In diesem Fall sind sie 7 x 14cm groß - 
und natürlich für die Überraschung liebevoll einzeln verpackt. 
Wir rotten uns zu Gruppen zusammen, basteln jede 24 solcher Kärtchen, schicken sie an ein Huhn, das alles in Empfang nimmt und umverteilt – 
und dann zurück schickt.
Für einen Kreis war/bin ich in diesem Jahr die Poststation. Und davon muss ich nun wie versprochen auch ein paar Bilder zeigen:


So sah mein Tisch vorher aus: 
lauter dicke Briefe mit unbekanntem Inhalt, 
verlockend - aber auch ich muss Geduld haben. 
Immerhin durfte ich mich zwecks Umverteilung 
wenigstens bis zu den Hüllen vorarbeiten.


 Ist das nicht eine Pracht?
 

Wie mag wohl erst der Inhalt aussehen?
Egal. Ich erfahre es ab dem 1.12. 
Aber jetzt gehts erstmal ans Umverteilen. 
Alle Packerl offen auf den Tisch, nochmal kontrollieren, 
ob überall das Geschenk, die Adresse
und das Porto drin sind - und los!


Schön einen Haufen nach dem anderen nehmen und an die anderen Hühnerschachteln verteilen, bloß nix zur Herstellerin zurück legen, immer schaun, wo schon wieviele sind, welche Verteil-Anweisungen ich von der Herstellerin bekommen habe, bei welchem Geschenk noch ein tag dazu muss, 
wo es schon mit drin ist, ...  


Gegen Ende bei allen mal nachzählen, ob ich ungefähr richtig ausgekommen bin bei 21-22 tags und dann als letztes meine eigenen dazu legen, weil ich da genau weiß, wo was drin ist.  

Und nun wird in den nächsten Tagen mein eigener Adventskalender an die Leine an der Küchentür wandern, während die anderen von der Post zu ihren Adressatinnen geschippert werden. Hoffentlich. Die geschlossenen Schachteln sehen jedenfalls wieder ziemlich harmlos aus und die Postmitarbeiterin meinte auch:"Die wiegen ja garnix!" Aaaaaber: wir wissen es besser. Der Inhalt ist einfach fantastisch!

Eigentlich hätte ja mein Mann mich fotografieren müssen, während ich fotografiert habe. Denn ich bin dafür immer wieder auf einen Stuhl gestiegen. Aber das wurde leider nicht dokumentiert.

Heute jedenfalls habe ich die Packerln zur Post getragen, und in wenigen Tagen dürfen wir schon das erste Tütchen öffnen. Noch 12 mal schlafen, Leute!!! 

Kommentare:

bamas hat gesagt…

Hallo Bettina, danke für die tollen Bilder. Es sieht einfach fantastisch aus. Heute war mein Packerl schon auf der Treppe, als ich eben nach Hause kam. Vielen Dank für die Organisation. Ich freue mich schon, wenn ich sie öffnen darf.
Liebe Grüße
Barbara

stempelomi hat gesagt…

wow klasse! Was für eine Aktion *umfall* aber doch immer wieder schön,oder?

LG, und ein schönes WE
Beate