Montag, 25. Februar 2013

SU-Abend mit Nelli - einmal im Jahr muss es sein ...

Es war mal wieder so weit. Ich bin ja nicht markentreu und mixe fröhlich, 
was die Shops und der Keller so hergeben. Aber einmal im Jahr – 
wenn SU Sale-a-Bration hat – dann lohnt sich da das Tuppersystem 
doch richtig, und dann lade ich ein und schlage zu.

Seit einiger Zeit steht mir die liebe Nelli als SU-Frontfrau dabei zur Seite, 
erfüllt mir den Wunsch nach einer neuen kniffligen Idee und nimmt dann
 dezent grinsend unsere Bestellzettel entgegen. Aber begrüßt hat sie uns 
erstmal mit dieser entzückenden Schachtel, in der sich ein Amicelli verbarg:


Wie immer waren die Elken aus Pfungstadt und dem Odenwald da, 
dazu Susanne von nebenan. Als Hofhuhn schon länger dabei, 
aber neu nach Darmstadt gezogen war das Julchen, 
eine sehr nette Neuentdeckung (!), 
und Nelli hatte noch Martina mitgebracht. 7 Weiber auf einem Haufen, 
was kann dabei schon rauskommen!
 
Dann gings los. Wir haben eine Flipkarte gebaut.


Es sieht einfach nett aus, wie sich das Motiv da so langsam 
zur Seite und schließlich umklappt.


Weil ich nicht so recht durchschaute, wie das halbe Loch in die Karte kommt, und ich zu ungeduldig war, mich an der Bigshot in die Schlange zu stellen, habe ich versucht, mit einem Handstanzer durch 2 Lagen Farbkarton zu kommen. Hätte ich lassen sollen, ist jetzt putt …
Deshalb habe ich dann doch gewartet und schließlich gelernt, wie man ein Loch nur halb stanzt. War ganz simpel: einfach die obere Stanzplatte nur über die Hälfte des Spelli legen, schon wird auch nur die Hälfte gestanzt (hätte ich selbst drauf kommen können …)


Ganz geöffnet sieht man dann die andere Seite vom Motiv und – 
genau unter der ursprünglichen Position – 
noch ein Oval mit was Neuem. 

 

Das sieht richtig nett aus, ist für eine „technische“ Karte relativ schnell gemacht – und eignet sich noch für die SI im Stempelhühnerhof von letzter Woche. Da wird die Karte dann gleich auch noch landen.

Aaaaaber - Nelli lässt sich ja nicht lumpen. Wir haben dann - mit den Sale-a-Bration-Produkten - noch eine Karte gewerkelt, diesmal eine "ganz normale" quergeklappte Karte, aber mit einer pfiffigen "Wäsche"leine dran.


An Nellis Karte hingen da auch noch Stempel aus dem selben Set wie das "Pack aus!", aber ich hatte keine Lust auf Herzchen, ich wollte dieses "Pack aus!" nutzen und habe darum nur den Rahmenstempel aus dem Set genommen und dann lauter kleine Mini-Päckchen reingestempelt. Das ist ein A-Stempel der Stempelschmiede. Außerdem hatte Nelli munter und wild (ist halt grad so in ...) die kleinen Anhängsel farblich gemischt. Ich habe dann meine Restemappe geschnappt und mir Schnipsel in etwas "sanfter" zueinander passenden Farben ausgewählt.


Keine Kommentare: