Montag, 11. Februar 2013

wohl geschmückt

Schon im letzten Sommer gab es einen Kindergeburtstag bei einem Mädchen zu Hause. Auf mich warteten 11 giggelnde Teenies und eine aufgeregte Mutter. Aber das legte sich alles schnell.

Während die Kinder sich an leckeren Kuchen stärkten, habe ich mich eingerichtet und das Material aufgebaut. Dann bekam jedes Mädchen einen Filz als Unterlage, damit die Perlen nicht ganz so schnell „reißaus nehmen“. 


Und jetzt folgte die Qual der Wahl: ich hatte für einige Schmucksstücke die Verschlüsse bereits vorbereitet, damit alle gleich anfangen konnten.


Sehr beliebt waren die Spiralarmbänder, bestehend aus einem Draht, der immer wieder seine Form findet – leicht zu befädeln, knifflig beim Endeumbiegen und wunderbar vielseitig zu tragen.


Manche machten sich sogar die Mühe, 
zwischen den Perlen noch einzelne Pailetten aufzufädeln.

Kindergeburtstag "Schmuck gestalten"

Weit über die verabredete Zeit hinaus durfte ich zu Farben beraten, 
Techniken erklären und schließlich die Abschlüsse machen. 
Die Mädels konnten gar nicht mehr aufhören.


Manches schöne Ensemble ist dabei entstanden, nebenbei ein paar Ohrstecker, Freundschaftsarmbänder im Partnerlook, Geschenke für Freundinnen, Tanten, …


Und ich habe einfach die Kreativität 
und Begeisterung der Mädels genossen.


Das Geburtstagskind hat sich übrigens inzwischen selbst mit Material 
und Werkzeug eingedeckt und war schon 2x bei mir, um noch mehr zu lernen. 
Und für dieses Jahr bin ich auch schon wieder gebucht ...

Ich freu mich auf Dich, Ella!




Keine Kommentare: