Sonntag, 5. Mai 2013

Box-Karte für eine Musikerin

Heute hat eine Person gleich zwei Karten von mir überreicht 
bekommen. Und weil ich die hintereinander weg gemacht habe, 
haben sie auch etwas Ähnlichkeit miteinander, was aber 
zu beiden Anlässen gut passt. 

Zum einen habe ich heute morgen mal wieder mit dem 
Bach-Kantaten-Ensemble Darmstadt und unserer 
Meike Metzger eine Kantate aufgeführt, eine wunderschöne 
BWV 87. Dafür waren wir zu Gast in Zotzenbach im Odenwald 
in einer schönen Kirche mit toller Akkustik. Zu den Blumen 
vom Chor gab es folgende Dankeskarte für Meike:


Ich habe wieder eine Boxkarte gewerkelt und die Motive 
natürlich musikalisch gehalten. Als einzige Farbe neben dem
Braun hüpfte das altrosane Band aufs Papier.

Boxkarte für Musikerin

Auf der Rückseite stehen auf den beiden Flügeln die beiden 
wichtigsten Verse aus der heutigen Lesung, die der Kantate 
zu Grunde liegt: Johannes 16, 24-33. Und in der Mitte 
sind unsere Unterschriften.

...................................................................................................................

Aber Meike hat heute nicht nur wieder in gewohnter Weise 
wundervoll dirigiert. Sie hat das auch noch an ihrem Geburtstag 
getan. Deshalb gab es von ein paar Leuten aus dem Chor, 
die Meike schon länger kennen, auch noch ein Geburtstags-
geschenk: selbstgemachte Schokokrossies und Bärlauchbutter 
und ein Krimi über Bach.


Diese Karte in Akkordeonfaltung begleitete die Leckerlitüte. 
Wenn die Karte geöffnet wird, erscheinen drinnen der Glückwunsch 
und das Segenswort „Glück und Freude mögen Dich begleiten Dein
 Leben lang.“ Hinten drauf haben wir 4 dann unterschrieben.

 

Nachdem ich den Notenschlüssel vorne gestempelt und das Band 
durchgetüdelt hatte, war mir die Vorderseite noch zu nackig. 
Und diesmal wollte ich auch etwas mehr Farbe. Da fanden 
sich diese 5 ganz kleinen Papierrosen. 

 

Ich habe ihnen also aus ganz hellem Grün 5x Kelchblätter 
gestanzt, die gelocht und die Blüten durchgezogen. 

 

Dann habe ich das große Blatt gestanzt, unregelmäßig verteilt 
5 kleine Löcher gemacht und da die Rosen durchgesteckt. 
Dieses kleine Blumenbuquet ist dann noch unter das Band auf
 der Karte gewandert. Und schon wars nicht mehr kahl …


Meike, mit Dir zu musizieren, ist eine solche Lebensbereicherung. 
Danke dafür! Und auch Dank, dass Du dafür sogar 
Deinen Geburtstag „geopfert“ hast. Hab heute noch einen 
wunderbaren Tag!

Keine Kommentare: