Donnerstag, 13. Juni 2013

4 Rollenbücher

Anfang Juni stand mal wieder ein kleiner Kreativmarkt an. Und dafür wollte ich mehr schöne Dinge zum Verkaufen haben. Also hab ich mal in meiner Kiste mit angefangenen Projekten gekramt und bin „furchtbar“ fündig geworden. Zum Beispiel habe ich 4 „Rollenbücher“ fertig gemacht.

Ein Konzertgutschein, ein Theatergutschein, eine Gratulation für einen „Oldtimer“ und ein „federleichtes“ Präsent.

Rollenbuch als Kulturgeschenk



Die Geige ist aus einem Stempel von La Blanche und eigentlich von ganz viel alter Schrift umgeben. So isoliert gefiel sie mir hier aber besser.

Dieser Maskenstempel ist ziemlich klein und braucht darum immer "Unterstützung", hier durch das Label und die Feder, wirkt aber einfach toll. Der dritte Schub sieht aus wie der erste.






Bei dem Oldtimer hatte ich ja an einen Mann als Adressaten gedacht. bekommen wird es nun eine Frau, die gar nicht so gerne 50 werden will. Und die Schenkenden haben lange überlegt und dann beschlossen, dass sie ihren Humor testen wollen ...
Ich wusste erst nbur, dass ich den Spruch und das Auto nutzen will. Erst nach einer Weile fiel mir der Stempel mit den zahnrädern ein, der hier hilft, die Fläche zu füllen. Damit das Auto nicht so nackig ist, hat es eine "Büroklammer" dazu bekommen, die rote Spirale. So eine ist dann auch noch vorne an die Bindung gewandert.

Rollenbuch als Geschenk für einen Männergeburtstag




Die Federn hab ich ziemlich neu als Stempel, und ich wollte sie endlich mal einsetzen. Als die Karte dann fertig war, fiel mir auf, dass ich die ja als Babykarte gedacht hatte (so eine habe ich schonmal verkauft). Aber so ist sie auch sehr schön. Ich mache die "Bindung" ja immer mit Papierkordel. Bei dieser war das Paier nicht durchgefärbt. Ich finde den Effekt an den aufgedrehten Enden sehr lebendig. (oder nennt man das: aus der Not eine Tugend machen???)

Rollenbuch federleicht




Fast am meisten Spaß macht an diesen Teilen das Spiel mit den Bändern in der Bindung - jedes Mal anders und ganz verspielt.
 

Keine Kommentare: