Freitag, 5. Juli 2013

mein kreativer Monat Juni 2013

Der Juni war genauso voll wie der Mai. Denn da Anfang Juli wieder Premiere bei der Neuen Bühne ist, stand jetzt natürlich wieder Kulissenbauen und -Nähen an. In dieser Spielzeit gibt es: Dracula! Mit einem einfach irren Bühnenbild und einem (aus den wenigen erhaschten Fetzen zu schließen) gigantischen Sound dazu. Jetzt müssen nur noch die Schauspieler so gut sein wie immer, und dann wird es unübertroffen gut.
Außerdem hat mich mein neuer Demnächst-Job in Atem gehalten. Ab August werde ich einen Kinderchor in einer Kirchengemeinde leiten. Hab ich ja mal gelernt. Ich bin gleich ins kalte Wasser gesprungen und habe mit den Kindern für die Verabscheidung meiner Vorgängerin ein Lied geübt. Ich hoffe nur, dass die Kinder und Eltern den Schwenk zu mir bald mitmachen, sonst wird’s hart ...

Aber zurück in meinen Keller. Der Kunstmarkt am Anfang des Monats stand an, und diesmal wollte ich es wissen: sind die Einnahmen höher, wenn ich auch die aufwändigen Sachen in größerer Stückzahl zum Direkt-Mitnehmen da habe? Oder kaufen und bestellen die Leute im üblichen Rahmen?

Jedenfalls habe ich mir gezielt die Kiste mit angefangenen Projekten geschnappt und die vorbereiteten Tüten für Wasserfälle, Klorollenbücher, Kondolenzkarten und Co abgearbeitet. So ist in relativ kurzer Zeit einiges an besonders Schönem entstanden.


Viel verkauft habe ich wieder nicht, aber die Menschen um mich drumrum freut es – die bekommen grade alle besonders tolle Karten geschenkt …

Jedes Jahr im Juni laufen die Schultütenkurse im Format. Und natürlich basteln die Leute ihre Tüten selbst (ich setze nur den Rohling zusammen). Aber immer wieder bekomme ich vorher den Auftrag, ewin bestimmtes Motiv vorzubereiten. Das waren diesmal Jim Knopf und Lukas mit der Emma und jede Menge Urwald für das Marsupilami.

Von meinem Geburtstagsgeld habe ich mir die langen Stanzplatten und ein paar Stanzen für die Bigshot geleistet. Daraus ist dann diese goldige Popcorn-Box entstanden.

Ach ja - vielen Dank wieder an Ingrid von AnnasArt für ihre Idee, 
diesen Kreativen Monat zusammen zu stellen. 


Kommentare:

theras kartenblog hat gesagt…

Deine Juniwerke sind absolut klasse geworden. Schön, dass ich sie noch einmal in Form einer Collage sehen darf.
LG Ilse (thera)

Moni Stempelgaudi hat gesagt…

Liebe Bettina,

wie schön, dass du deine verkauften Bastelsachen alle noch zuvor fotografiert hast und sie uns in deiner tollen Collage zeigen kannst. Was mir als allererstes aufgefallen ist, ist das Masipulami mit seinem langen Ringelschwanz, der sich munter um die Schultüte schlängelt. Süüüß ...

Aber auch deine anderen Werke gefallen mir sehr. Darunter die Trauer-Karte, die du mit dem Ähren-Stempel von Heindesign gestaltet hast. Die Art, wie du das Motiv gestempelt hast, wirkt sehr schön. Und ich würde mir deine Idee gerne kurz mal "mopsen", wenn ich darf?

Viele liebe Grüße
Moni

Moni Stempelgaudi hat gesagt…

... ich nochmal *ggg* ...

Ja, richtig, genau: Das Tierchen heißt natürlich korrekt: "Marsupilami" und nicht "Masipulami" ... Muss wohl heute irgendwie an der Hitze liegen *lach-mich-weg*

Viele liebe Grüße
Moni

B2 - eigentlich Bettina ... hat gesagt…

Hallo Moni! Mal sehen, ob ich mir noch eine Challenge "antue". Ich falle immer vorsorglich in Ohnmacht, wenn ich sehe, wie Leute an 10 verschiedenen Aktionen pro Woche teilnehmen. Wo nehmen die die Zeit her?????????
Den Ährenstempel bei den Kondolenzkarten habe ich schlicht nur einmal eingefärbt, aber dann dreimal abgestempelt - kein großes Geheimnis.

Moni Stempelgaudi hat gesagt…

Aller guten Dinge sind drei ;)))

Hallo Bettina,
schneller als erwartet konnte ich die Trauer-Karte nachbasteln, die mir auf deinem Blog so gut gefiel.
Ich hab dich auch im Post verlinkt. Wenn du dir meine Karte anschauen möchtest, klick gleich hier.

Nochmals ganz lieben Dank und
viele liebe Grüße
Moni

AnnasArt hat gesagt…

Hallo Bettina, wie schön, dass Du beim kreativen Monat dabei bist. So kann ich wieder viele tolle Ideen bewundern und manche Anregung mitnehmen:))) Du hast Deine wunderschönen Arbeiten in einer klasse Collage zusammen gestellt.
Liebe Grüße
Ingrid