Freitag, 13. September 2013

ein edles Freundebuch

Endlich komme ich wieder in Schwung. 

Beim Kunstmarkt Anfang Juni hatte sich eine 12-Jährige
ein Freundebuch gewünscht. Und anhand meiner gebastelten 
Karten konnte sie mir auch genau sagen, wie es aussehen soll. 
Weder Quietsch noch Teenie noch Rebell -

Freundebuch für Kinder

stattdessen ziemlich erwachsen und sehr edel!
Mit einem Haufen ganz kleiner, selbst klebender Brillies:


Innendrin ist der gestempelte Spruch, den sie sich 
ausgesucht hat. Und links Platz für ihre Adresse.




Auf diesen Reiter kann sie ihre persönlichen 
Fragen an ihre Freunde schreiben. 


Gestern hatte sie Geburtstag, 
und ich hoffe, sie hat sich gefreut.



Keine Kommentare: