Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtskarten gekachelt

Ich habe grade mal nachgeschaut – 
2009 war es, dass ich aus Anlass eines SI im 
Stempelhühnerhof die ovalen Hintergründe hergestellt habe – 
wie immer mehr, als ich grade verarbeiten konnte. 
Seitdem warteten sie auf ihren Einsatz. 
Ich glaube 2011 habe ich dann die keinen PennyBlacks koloriert. 
Ich mag ja aus dem gesamten Niedlich-Bereich die PB-Igel 
am allerliebsten. Beim Abdruck-Tauschen im Hühnerhof 
habe ich auch immer ein paar bekommen. Wieder warten. 
Und jetzt habe ich das alles endlich mal „aneinander gepappt".




Jetzt ging es natürlich ganz schnell, weil ich 
nur noch die Kartenhintergründe gestalten musste.  

Weihnachtskarte mit Papier-Patchwork


Auf diesem Oval war der schöne Sternenwirbel 
schon drauf embosst und wurde nun nur noch mit ein 
paar Sternchen aufgepeppt.

 

Die Ovale sind übrigens so entstanden: 
ich habe aus farblich passenden Papieren jeweils einige 
Quadrate geschnitten. Die habe ich dann auf ein dünnes 
Papier wie gekachelt aufgeklebt. Und dann habe ich 
mit Spellis die Formen ausgestanzt. Wenn man mag, kann 
man die Ovale dann noch mit einem Prägefolder durch 
die Maschine kurbeln.
 

Keine Kommentare: