Samstag, 1. März 2014

Gutscheinkarten zur Konfirmation

Schnell den nächsten Anlass zeigen – Gutscheinkarten zur 
Konfirmation. Da man hier in der Gegend überwiegend 
evangelisch ist und zumindest im ländlichen Bereich noch 
jeder Nachbar ein Kärtchen schickt (mit einem Scheinchen), 
habe ich hierzu ein paar mehr gemacht.

3 Hauptmotive habe ich für die Front gewählt: als erstes 
dieses Kreuz mit den Symbolen für Abendmahl und Christsein.

Gutscheinkarten zur Konfirmation

Da man nie weiß, wie kirchlich die Schenkenden drauf sind: 
mal mit, mal ohne Segen.

 

Und hier innen das Jesaja-Wort.



Richtig gut zum Anlass passt auch der Füße-Bibelvers. 
Immerhin sind die jungen Leute nun religionsmündig und 
dürfen nun sozusagen „selbst loslaufen“.


Kombiniert mit Fischen oder Füßen, 
auch auf den Innenlaschen.


Damit man den Abdruck auch auf dem dunklen Blau gut sieht, 
habe ich etwas getrickst. Ich habe ein Stück Filz genommen, 
damit die Farbe von einem weißen Pigmentkissen aufgetupft und 
dann damit ein mit Post-its abgeklebtes Feld gewischt. Da habe 
ich dann normal in Dunkelblau drauf gestempelt.


Und dann gibt es ja noch den Ichthys-Fisch ansich, 
der sehr häufig als Symbol fürs Christsein und deshalb 
für Konfirmation verwendet wird.




Diese fliederfarbene Karte kann ich leider nicht mal 
verschenken. Ich habe mehrfach mit schmutzigem Finger 
draufgetatscht ... Der 1. Tatscher war so am Rand, dass ich 
das mit dem gewischten Rand kaschieren konnte. Aber als ich
dann fertig war, habe ich gesehen, dass der Deckel von innen 
total verkleckst ist. Selbst Schuld ...


Jetzt hab ichs bald geschafft, 
es fehlt nur noch die Kommunion ...

1 Kommentar:

theras kartenblog hat gesagt…

Das sind ja ganz tolle Werke!
Die ersten drei Karten mit Kreuz, Kelch und Fisch gefallen mir am besten...
LG Ilse (thera)