Sonntag, 23. März 2014

Resteverwertung, die 2.

Es wird mal wieder Zeit, mich hier auf meinem Blog zu tummeln. 
Wir schon vor ein paar Wochen versprochen, habe ich mich mit 
meiner Restekiste beschäftigt. Zu viele kleine und große 
Rechtecke schlummern darin und drängeln sich oftmals oben 
raus. Also habe ich mir eine A6-Karte als „Rahmen“ 
geschnappt und munter bunte Teile aneinander gelegt. 
Witzige Formen-und Farbenspiele sind dabei herausgekommen.


Und siehe da – es kamen auch geprägte Papierteile und 
unfertige Papierblumen und kleinere Stanzteile zum Vorschein.

 

Schließlich sogar eine dunkelviolett embosste Katze, 
die einfach auf diese Montage musste.


Die nächsten habe ich – entgegen meinem Vorhaben – 
dann doch auf eine B6-Karte geklebt. Ich fands ja witzig. 
Aber ich denke, dass das viele nicht verstehen werden. 
Also doch aufkleben.

 

 

Und diese habe ich schon mal mit einem Label versehen. 


Alle anderen Karten kriegen natürlich auch noch einen 
Stempelabdruck, ein Label, einen Spruch. Aber da lasse 
ich mich selbst überraschen. Es bleibt spannend …


Keine Kommentare: