Donnerstag, 5. Juni 2014

2 Taufkerzen

Und jetzt gibt’s mal was ganz anderes. Ab und zu gestalte 
ich auch Kerzen. Es gibt leider nicht von allen ein Bild. Aber 
am vergangenen Wochenende hatte mein 10-jähriges 
Patenmädel Taufe, und nun habe ich mir mal die Arbeit 
gemacht, ihre Kerzen zu knipsen und Panorama-Bilder 
draus zu basteln.

Als sie noch ein Baby war, ist sie vom Pfarrer gesegnet worden. 
Damals habe ich diese Kerze gemacht (die ist in den Jahren 
in Tansania in der Hitze etwas schief geworden ...):

Taufkerze zu Ruth 1,16

Man sieht ihre und Jesu Füße auf dem Wege. Ab und zu 
begegnen ihr andere Menschen, es gibt Hindernisse in Form 
von kleinen Felsen, die Sonne scheint, aber es kann auch 
mal regnen. Und am Ende ist sie bei Gott zu Hause.


Jetzt zur Taufe hat sie sich eine neue Kerze gewünscht. 
Wieder Füße und Weg. Aber diesmal habe ich vor allem 
versucht, das Licht leuchten zu lassen. Dazu habe ich mit 
den Kerzenwachsstiften in 2 Grüntönen die ganze Kerze 
eingematscht und dann vorne mit gelb und schließlich 
weiß-gold den ausgeleuchteten Bereich gestaltet. 

 

Da habe ich dann einfach die beiden Füße aus 
elfenbein-farbener Wachsplatte aufgesetzt. 

Taufkerze zu Ps.119,105

Das Schreiben mit den Flüssigwachsstiften ist immer ein 
bisschen knifflig, aber kein Vergleich zu früher, wo man ja 
auch die Buchstaben versucht hat, aus den Wachsplatten 
zu "schnitzen".

Keine Kommentare: