Sonntag, 27. Juli 2014

Schultüten - der 4. Termin 2014

Der 4. Kurstermin ist nun auch rum. Es war ein sehr gemischtes 
Programm: Pferde, Einhorn, Fußballer, Roboter, Ninjago, Fee und 
ein Drachen klebten am Ende auf den Schultüten. Und ich will 
wieder zeigen, was für schöne Tüten da entstanden sind.


Die Pferde in den Bastelbüchern finden die meisten ziemlich 
scheußlich. Darum haben sich die beiden Freundinnen große 
Sticker von Pferden im Laden geschnappt und abgemalt und so 
3 tolle Pferde gebastelt, die sich hinter dem Zaun auf der bunten 
Blumenwiese tummeln. Die Sonne wurde aus dem blauen Filz 
einfach ausgeschnitten und das Pompom-Band als Wolken dazu 
zu geklebt, das fand ich auch eine klasse Idee.



Wichtig war den beiden Damen der Materialmix, darum 
sind diese Blumen aus Papier gestanzt und mit einem 
Mini-Pompom in der Mitte.



Nicht irgend ein Ninja – nein – ganz bestimmte Ninjago-Figuren 
sollten es sein. Also hat sich Muttern Bilder davon im Netz gesucht 
und dann daraus diese Figuren gemacht. Und die große Schwester 
des Schulkindes hat auch mitgeholfen. Da die Figuren noch ein 
bisschen seltsam auf der Tüte schweben, haben wir überlegt, dass 
sie zu Hause noch ein paar kleinere Legoteile auf der Tüte 
verteilen wird. Denn Ninjago ist ja von Lego.

Ninjago-Schultüte




Nach der letzten Weltmeisterschaft habe ich bei jedem Abend 
mindestens 2 Fußballer-Tüten gehabt. Diese war in diesem Jahr 
erst die zweite – und auch nicht mit dem Trikot der deutschen 
Mannschaft sondern mit dem der Darmstädter Lilien. 

Fußball-Schultüte


Nach dem Bild in einem Buch entstand „frei Schnauze“ 
dieser Roboter. Ein bedrohlicher Kerl, dem ich nicht im Dunkeln 
begegnen möchte ...




Schon oft ist diese Fee gebastelt worden. Es macht immer wieder 
Spaß zu sehen, wie aus dem Spiel mit verschiedenen Papieren im 
Kleid eine völlig neue Figur entsteht. Besonders schön ist die zarte 
Bemalung von Gesicht und Haaren gelungen.

Prinzessin-Schultüte



Bei diesem gefährlichen Drachen gefällt mir besonders das Spiel 
mit den Farben rot, blau, grün. Auch wenn ich jedesmal wieder 
überlegen muss, wo eigentlich der Flügel ansetzt …

Drachen-Schuktüte



Und das Einhorn (Oder Pegasus? Oder beides?). Auch diese Vorlage 
ist neu. Und mit den schimmernden Papieren und der Mähne aus 
Filz sieht es ganz großartig aus. Ich habe zum ersten Mal aus 
Versehen im Schwung das längere weiße Krepppapier zuerst 
angeklebt. Blöd, also musste das türkise Papier dann von draußen 
dran, damit diese Stufe entstehen konnte. Aber die Teilnehmerin 
konnte damit leben und hat sich das blaue Band ausgesucht, 
um die Kante zu verdecken. Uns gefiel es dann ganz gut so.

Einhorn-Schultüte



Es wurde an dem Abend noch eine weitere Tüte gebaut, die aber 
leider nicht fertig wurde. Deshalb kann ich sie hier nicht zeigen.

Es war ein langer Abend, aber es waren mehrere „Wiederholungs-
täter“ da, die sich auch gleich fürs nächste Jahr wieder 
angekündigt haben. Ich freu mich drauf!


Keine Kommentare: