Sonntag, 28. Juni 2015

Lesezeichenkarte und Lesegutschein zum Geburtstag

Mein einer Chor – der „Chor Zeitlos“ - ist eigentlich ein ziemlich 
kleiner Chor. Aber genau darum kommt es darauf an, dass beim 
Konzert wirklich alle da sind. Wir singen bis zu 13-stimmig und 
dabei oft alleine eine Stimme, da darf niemand von uns fehlen.
Entsprechend schwierig ist es, Konzerttermine zu finden. Im Juni 
hatten wir tatsächlich ein Wochenende ausgemacht. Aber dafür 
musste dann eine Altistin ihren Geburtstag „opfern“. Darum 
bekam sie vom Chor einen Gutschein für eine Buchhandlung 
geschenkt. Und ich habe natürlich die Karte gemacht.

Passend zum Gutschein gab es eine Lesezeichenkarte. 

Lesezeichenkarte

Ich musste ganz schön rumknibbeln, bis ich raushatte, wie ich 
die Lesezeichen an der Karte anbringe. Und wie ich es anstelle, 
dass die Karte dann ohne Lesezeichen auch noch schön aussieht.


Sie hat sich jedenfalls seeeeeehr gefreut. 
Denn sie ist eine Leseratte und selbst kreativ.

Keine Kommentare: