Montag, 30. November 2015

tag-Adventskalender-Wichteln, die 2.

Wie versprochen kommen jetzt die Bilder der tags, die ich in 
meinem Adventskalender gefunden habe. 24 Mitstemplerinnen 
haben wunderschöne Kärtchen gezaubert und mir damit 
eine riesige Freude gemacht.

Unsere Wohnzimmertür bekommt immer ein Rundumband mit 
dicker Schleife außen. An der Außenseite werden Dinge 
angeklammert wie in diesem Jahr der Zweig, die 
Adventskalender-Karte von einer Freundin und die 
Minibriefchen, die ich den Kindern in ihren Kalender gesteckt habe.


An der Innenseite hängen von oben bis unten die 
verpackten tags der Mitstemplerinnen. Ich sortiere 
ein bisschen vor, welche ich als erstes aufmachen 
möchte, ein bisschen auch danach, dass die Farben 
an der Tür verteilt sind. Und das letzte musste ganz 
unten hin, weil ich wusste, dass ich den Stempel, 
der dafür verwendet wurde, zu Weihnachten 
geschenkt bekommen würde. Bei manchen Umschlägen 
weiß ich ja gleich, von wem sie sind. Manchmal rate 
ich auch verkehrt. Jedenfalls mache ich jeden Morgen 
einen Umschlag auf, lasse mich von meiner Familie 
beneiden und klammere das tag dann mit 
Umschlag wieder an die Leine.


Und die tags, die da aus den Umschlägen rutschen, sind 
ausnahmslos kleine Kunstwerke. Von oben nach unten 
habe ich mich gefreut über:


Bastelulla, Antje-Egypt, Aoutienne, Heidi, Engel, Katja. 
Dann das liebe Nikolausi von unserer Organisatorin 
Stempelomi. Elke, Aussie, Daisy, Kerstin-Renate, Herbsti, Strolchi.


Hier sieht man die Unterkante von Strolchis tag, gefolgt 
von Bruni, Stempelulla, AnneK, Cado, Mona, Stempelfloh-Karin, Annel.


Am Schluss habe ich geöffnet die umschläge von 
Ute-Sanute, Kalli, Stempelomi und Fixi.

Und dieses 24. tag habe ich erst geöffnet, nachdem die 
Pillendreher-kerstin wie jedes Jahr zum Frühstück bei 
uns erschienen war und ich mein Weihnachts-
geschenk ausgepackt hatte. 


Es war lustig, was die anderen im Laufe der Zeit zu dem 
Ausschnitt des Stempels geschrieben haben: Engel, 
Sterntaler, … Tatsächlich sieht man hier, dass es sich 
um eine Art Winterfee handelt.