Donnerstag, 3. Dezember 2015

Windeltorte und Karte zur Geburt

Im Jahr 2015 sind in unserem Bekanntenkreis 3 Babies geboren. 
Ich habe es lange nicht geregelt bekommen, aber als der dritte 
Zwerg da war, habe ich einen Berg Windeln besorgt, und wir 
haben endlich 3 Windeltorten gebaut.

Man braucht dafür etwas 2 Pakete der heimlich erfragten Sorte 
Windeln, vorzugsweise eine große Tortendose o.a. Rundes und 
unbedingt 4 Hände. Dann stellt man nacheinander die ganzen 
Windeln im Kreis in die Dose und bindet ein fettes Schleifenband 
drum. In der untersten Lage kommt ein gefülltes Marmeladenglas 
in die Mitte, um diese Tortengrundlage noch zu vergrößern. 
Lage 2 ist schon leichter zu machen, und Lage 3 besteht nur noch 
aus 5-6 Windeln, die aufgerollt werden.

Dann steckt man – wie Kerzen – lange, schmale Süßigkeiten o.a. 
in die Windeln, stapelt die 3 Lagen und transportiert das Gebilde 
zu den glücklichen Eltern. Dies ist die Torte für meinen Kulissen-
bauer von der Neuen Bühne Darmstadt und seine Frau, die dort 
Schauspielerin ist. Da er auch Schlagzeug spielt, wurde die Torte 
auf einer rumstehenden Trommel geparkt.


Für besonders liebe Menschen gibt es dazu noch eine Drehkulissenkarte. 
Sie steckt geschlossen auf der mittleren lage der Torte. Im Folgenden 
sieht man, wie die Karte innen aussieht.





Dem kleinen Michel war es noch egal, aber die beiden Großen 
haben sich total gefreut.

Keine Kommentare: