Mittwoch, 27. Juli 2016

Schultütenbasteln am 15.7.2016

Am letzten Abend vor den Ferien war nochmal die Hütte voll. Und diesmal 
war sogar eine Mutter angetreten, die für Zwillinge gebastelt hat.

Ich starte mal mit dem Pferd. Es ist eine schlichte Variante geworden, 
aber durch die verteilten Schmetterlinge doch sehr lebendig.

Perde-Schultüte


Das geht auch anders – die selbe Vorlage wurde zu einem Pegasus 
in silber-lila. Genial war, dass der Karton für die Spitze mit weißen Sternen bedruckt ist. Wie passend!

Pegasus-Schultüte


Für die Schmetterlingstüte wurde im Akkord gestanzt. 



Dieser Karton an der Spitze ist mit weißen Schmettis beglitzert.

Schmetterlings-Schultüte

Einen Fußballer gabs nochmal:

Fußball-Schultüte

Eindeutig eine Lilie, aber mit etwas mehr Farbe …


Ich habe bei meinen Vorlagen ein frontales, niedliches Rennauto und 
ein modernes, seitlich gemaltes. Darum hat der Vater des Schulkindes 
sich hingesetzt und selbst eines entworfen, es sollte nämlich eine schräge 
Ansicht werden. Aus der Zeichnung habe ich dann die Vorlage gemacht:

Rennauto-Schultüte


In rot-weiß-grün sieht das richtig schick aus.


Für die nächste Tüte war der Wunsch des Kindes: „Kinder der Welt“, 
und sie sollten sich an den Händen fassen. Mir fielen diese kleinen 
Männchen ein, die schonmal auf einer Tüte gelandet waren. 



 
Ich finde sie einfach wunderschön und freundlich geworden. 

Schultüte mit Kinderreigen

Außerdem hatte sich das Kind weiße Punkte gewünscht. Na, was ein Glück, 
dass es im Format sogar Filzgleiter für Stuhlbeine gibt. Die hatten genau 
die richtige Größe, klebten ganz von alleine und sahen auch durch das 
Material irgendwie richtig aus.


Und die Zwillingstüten … Die 2 Jungs hatten sich Tüten zu ihrem 
derzeitigen Lieblingsbuch „die Schule der magischen Tiere“ 
gewünscht. Da die Mutter wohl strukturiert ist, hat sie das Logo, 
das Lieblingstier (das Pinselohrschwein) und die Lehrerin 2x 
ausgedruckt und wochenlang nach den entsprechenden Tieren 
gefahndet: Plüsch, Schleich, Schlüsselanhänger, klein, groß.

Schultüte zur "Schule der magischen Tiere"


Eine abenteuerliche Menagerie kam da zusammen: Ratte, Robbe, 
Eule, Frosch, Schlange, Schildkröte, Fledermaus, Chamäleon …


Da das Schulgebäude aus Backsteinen ist, hat sie tapfer auf 
zwei Tütenspitzen Klinker gemalt, viiiieeele Klinker.


Das Tollste an dem Abend war aber, dass die Teilnehmerinnen sich 
irgendwann ganz selbständig einen zweiten Tisch aufbauten, eine 
zweite Heißklebepistole anwarfen und dann gemeinsam mit vielen 
Ratschlägen hin und her den ganzen Kleinkram an ihre Tüten klebten, 
während ich mit den großen Teilen und letzten Entscheidungen 
beschäftigt war. So eine nette Gemeinschaft hat allen richtig 
viel Spaß gemacht!

Keine Kommentare: