Montag, 22. August 2016

meine erste Explosions-Box

Meine Schwiegermutter ist 75 geworden. Wünsche … nada. Ideen … nothing. 
Also was aufwändiger Gebasteltes als Hinkucker. 
„Alte Leute haben doch schon alles“ …

Ich habe mich dazu entschieden, meine allererste Explosionsbox zu werkeln. 
Und das traumhafte Papier- und Stempelset „blühende Phantasie“ 
einzuweihen. Ich steh ja weder auf Schleichwerbung noch auf 
Markentreue. Aber DAS muss jetzt sein. Das zauberhafte Papier mit den 
tatsächlich auch mal mir gefallenden Farben und die großen Blüten sind
perfekt für sowas Größeres.

Explosionsbox mit Blütenreigen

Die Maße entstanden durch die Fotos von uns im Innenteil. Deshalb
habe ich sozusagen von innen nach außen gearbeitet.Bis auf 
das Papier außen unten und den inneren Kranzstempelist alles 
aus der erwähnten Serie.

Nachdem Schwiegermama mit einem Quietscher der Überraschung 
und erhobenen Armen den ersten Deckel gelüftet hatte, kamen Blüten 
und die Innenbox zu Tage.


Auf dem Deckel sitzt ein gestempelter Kranz in den passenden Farben. 
Für den Zweigkranz habe ich mit Bleistift einen Kreis gezogen für die Maximalgröße. Und dann bin ich beim Stempeln einfach immer 
innerhalb geblieben.



Der nächste Juchzer:


Für die Torte habe ich zwei verschiedene leere Bänderspulen bezogen 
und die 75 an einen schmalen Acrylstreifen geklebt. Die Kerzen sind 
auf einem Stempel, 18 Stück in der Reihe. Die habe ich in Serie 
gestempelt, ausgeschnitten und das Zuviel weggeschnibbelt. Es hat 
total Spaß gemacht, dann noch mit Bändern, Blüten und Perlchen 
die Torte zu verzieren.


Die Blüten auf dem Deckel und an der Seite haben meine Tochter 
und ich alle ausgeschnibbelt. Es sind mehrlagige Stempel, die 
"Staubfäden" in der Mitte sind mit derselben oder einer dunkleren 
Farbe extra gestempelt. Ein paar Perlchen haben die Mitten vollendet. 
Darunter liegt ein Kranz wieder mit den zarten Zweigen in zwei 
Tönen gestempelt.


Ich habe die Blüten dann 3D auf dem Kranz arrangiert und 
sozusagen eine Blütenkaskade an der Seite runtergeklebt.
Ich finde es so schön, wie die Blütenblätter rundgebogen aussehen.


Daisys genialer Segen dazu – fertig!
Und die Freude groß.


1 Kommentar:

Cornelia hat gesagt…

Hallo Bettina,
die Box ist in der Tat sehr schön geworden! Eine Box in der Box - genial! Oder eine Blume als Box?! Der Spruch gefällt mir sehr. Und auch die Arbeit, die Du dir mit den Blumen gemacht hast. Sie wird ganz sicher ganz toll ankommen.

Viele liebe Grüße
Cornelia