Mittwoch, 31. August 2016

Pocket Letter "adorable world"

Jeden erwischt es mal. Diesmal hat es mich erwischt. Bei einem 
Event bei den PLP´s war das Thema „adorable world“. Ich verstand 
es so, dass man phantasievolle Häuser und ihre Geheimnisse zeigen 
sollte. Meine Idee war also, den PL zu einem Haus zu machen mit 
vielen Fenstern und einer Tür. Und alle Fächer sollten mit Klappen 
sein, hinter denen man in das entsprechende Zimmer reinschauen kann.

Pocket Letter Haus

Die Fenster sind gestempelt, die Tür ist gestanzt, und alles ist 
dreifach übereinander geklebt, damit es schön stabil und 
plastisch ist. Der Türknauf ist ein schwarzes Brad.


Um die Zimmer zu füllen, habe ich viele Möbelkataloge und 
-Wochenprospekte gewälzt und einige Zeit damit zugebracht, die 
Fassade und die Zimmer schön und schlüssig zu gestalten. In der 
mittleren Reihe sieht man einen Haufen fröhlicher Leute, die 
gemeinsam essen und feiern.


Im oberen Stock sind ein Arbeitszimmer, ein Bad und das Kinderzimmer. 
Alle Fenster haben in irgendeiner Form Spitzenband als Vorhang.


Meine Tauschpartnerin scheint aber von irgendwas aus der „Kurve 
getragen“ worden zu sein. Nach einem anfänglichen kurzen Kontakt 
meldete sie sich nie wieder. Und inzwischen ist der PL in meinem 
eigenen Ordner gelandet. Ich freue mich einfach selbst daran! 
Ach, und eigentlich hätte ich jetzt auch noch alle Zeit der Welt, um 
vor den Fenstern noch Blumenkästen anzubringen ...

Keine Kommentare: