Montag, 31. Oktober 2016

Explosionsbox mit Igel

Im Oktober gibt es ganz wenig zu sehen. Ich habe wieder auf 
der Spielemesse in Essen gearbeitet und viele Stunden handnähend 
in der Neuen Bühne zugebracht. Und auch wenn mein Rücken jetzt 
mörderisch verspannt ist – es hat sich gelohnt. Am Samstag war 
eine tolle Premiere von einer zauberhaften „unendlichen Geschichte“
 nach Michael Ende.

Und deshalb habe ich in diesem Monat nur eine einzige Sache aus 
Papier zu zeigen. Ich habe grade ganz viele Ideen für Explosions-
boxen, und eine ist schon fertig:

herbstliche Explosionsbox

Das Papier vom Deckel zeigt nicht nur viel buntes Laub sondern 
dazwischen auch einige Schmetterlinge. So ist die für den Herbst 
eher ungewöhnliche Kombination zu Stande gekommen. Denn 
natürlich habe ich dann noch viel mehr Schmettis fliegen lassen.


Ich liebe es unendlich, wenn ich Papier so flexibel gestalten 
kann: knicken, rundbiegen - Flügel fertig. Drinnen sitzt dann …


... ein kleiner Igel inmitten von Herbstlaub und sonnengewärmten 
Steinen und tankt Energie für den Winter.


Ich weiß gar nicht, wofür die Box gut ist, eine Gratulation oder 
Platz für ein Geldgeschenk habe ich gar nicht gelassen. Aber 
irgendwann wird sie schon einen Besitzer finden.

Keine Kommentare: