Montag, 28. November 2016

peppig bunter Weihnachtsbaum vor der Tür

Im November ereilten mich kurz hintereinander 3 Eindrücke: Im Real 
gab es die 1-Euro-Aufsteller und dort kleine Röhren mit richtig peppig 
bunten kleinen Plastikkugeln. Im Rewe lachte mich ein Drahtherz an, 
das mit einer Schnur voller peppig bunter Glöckchen umwickelt war. 
Und bei einem „Spaziergang durch die Weihnachtsdeko bei Pinterest 
sprang ein peppig bunter Holzbaum förmlich aus meinem Bildschirm.
Eeeeeeiiiiigentlich bin ich ja der ganz klassische Weihnachtstyp: 
rot-grün-gold, klare Glaskugeln, Strohsterne, echte Kerzen, Schluss. 
Aber nun wurde bei nächster Gelegenheit die Rosenschere zum 
Spaziergang eingepackt und Holz gesammelt. Ich wollte einen schön 
bunten Baum machen, der an der Tür hängen sollte. Sollte ...

Weihnachtsbaum aus Stöcken als Türschmuck

Wie Du siehst – der Baum hängt NICHT an der Tür. Und das 
hat einen guten Grund …

Ich habe als erstes die ganzen Stöcke genommen und in der 
Länge gekürzt, bis ich eine schöne Pyramide hatte. Außerdem 
habe ich den Glöckchenstrang von dem Drahtherz abgewickelt. 
Nun wollte ich die Stöcke mit einem feinen lilanen Draht verbinden 
und gleich die Glöckchenkette einarbeiten. Wollte …

Erstens habe ich echt die Zähne zusammen gebissen, um nicht vor 
Ungeduld zu schreien, denn den Draht immer wieder um so unhand-
liche Dinger drumrum zu wickeln und dabei auch noch den gleichen
Abstand wie auf der anderen Seite zu wahren, ist – naja, sagen 
wir mal, nicht ganz einfach. Und zweitens sagte nach 2/3 der 
tolle lilane Draht: „der Klügere gibt nach“ … Das Ganze war einfach 
viiieeeeeel zu schwer. Und zu diesem Zeitpunkt wurde mir auch klar, 
dass das Ding zu schwer für die Haustür sein würde.
Zähneknirschend habe ich also den Draht wieder runtergetüdelt und 
neu überlegt. Dann habe ich mich mal wieder mit meiner geliebten 
Heißklebepistole bewaffnet, 2 lange dünne Stöcke oben aneinander 
befestigt und dann schließlich alle Stöcke aufgeklebt. Dabei konnte 
ich auch den Abstand besser einhalten. Das sollte nun halten. Sollte …

Tats aber nicht, weshalb ich mir dann noch pinke Papierkordel nahm, 
jede Verbindung einzeln umknotete, dabei auch die Glöckchenkette 
einarbeitete und schließlich alle Knoten von hinten gründlich mit dem 
Heißkleber vermatschte. 


Als nächstes habe ich die peppig bunten Kugeln strategisch günstig
auf dem ganzen Gebilde verteilt und dabei die Aufhänger nach 
hinten gedreht, damit man sie nicht sieht. 
Das seiner Glöckchen beraubte Herz wollte aber auch noch mit 
ins Werk. Also habe ich es mit den lila Drahtresten befestigt und 
nur ein bisschen unsichtbar mit Heißkleber nachgeholfen. Die 
Kugel verdeckt das.


Und ich war mir inzwischen auch nicht mehr sicher, ob diese Spitze das 
Gewicht halten würde. Darum habe ich einfach völlig aufgegeben und 
den Baum in die Höhlung unseres kleinen Fensters neben der Haustür 
gestellt. Die Schnur habe ich drinnen befestigt, damit sogar beim Lüften 
nichts mehr schief gehen konnte. Konnte es dann auch nicht!


Und jetzt könnte man damit Gewichtheben trainieren. 

Könnte man ...

Keine Kommentare: