Samstag, 14. Januar 2017

Geschenkverpackung

Als Erklär-Bär der Firma amigo habe ich immer einige Spiele im 
Haus, die ich erklären können muss. Und da kommt es auch mal 
vor, dass ich ein Spiel doppelt habe. Als mein Mann mich also 
nach einem Geschenk für eine spielende Freundin fragte, konnte 
ich problemlos in den Fundus greifen. Ich hatte aber irgendwie 
keine Lust auf ein handelsübliches Geschenkpapier.

Also habe ich mich auf die Suche nach alten Zeitungen gemacht 
und dort ein ganzseitiges Bild eines explodierendes Berges 
gefunden. Spektakuläres Bild! Mit tollen Farben. Und schon war 
die Inspiration da.

Geschenkverpackung vintage

Ich habe das Papier diagonal legen müssen – hier die Rückseite.


Die Kanten habe ich dann einfach auf der Oberseite rundum mit 
einem Stempelkissen bearbeitet, weil die Farben so nach „vintage“ 
riefen. Soweit die Pflicht.


Die Kür war aber die Schleife. Ich liebe es, so in Material und 
Farben zu schwelgen. Das war der Moment, wo ich zu meinem 
Mann gesagt habe: und wenn die Schleife nicht gewürdigt wird – 
dann bringst du sie wieder mit!


Kennst Du das auch? Dass Dir selbst etwas sooo gefällt, dass Du es 
gar nicht hergeben magst?

1 Kommentar:

Creativehobbit81 hat gesagt…

Ja, kenne ich =)
Sehr schöne Verpackung!