Dienstag, 21. Februar 2017

ein "Immer-im-Kreis-klappen"-Kalender für meine Mutter

Die Minialben von LiebesFuchs haben es mir immer wieder angetan.
Hier mal wieder ein Beispiel, das ich sofort nachbasteln musste.
Auf dem Deckel habe ich einfach ein bisschen gestaltet mit einer
schönen floralen Stanze und etwas BlingBling.


Meine Mutter kam um ihren Geburtstag ins Krankenhaus und sollte
von mir etwas kleines Handliches bekommen mit Bildern von uns. 
Gleichzeitig habe ich es noch mit Monatskalenderblättern versehen.


Dieses ist wirklich ganz simpel zu machen. Im Grunde handelt es sich
nämlich nur um lauter ineinander geklebte quadratische Klappkarten,
die nach innen hin immer etwas kleiner werden.



Ich habe die Anleitung von ihr einfach nur darin abgeändert,
dass ich von innen nach außen zunehmend einen Rücken in die
Klappkanten gearbeitet habe.


Immerhin ist das Ganze ziemlich dick, und ich mag es nicht,
wenn ein Album an einer Seite dicker ist als an der anderen.


Da hier so viele Karten ineinander stecken und in verschiedene
Richtungen klappen, würde das auch gar nicht gehen.

Keine Kommentare: